Notfälle – was tun?

Ein gefundender, verletzter Vogel.
Eine junge Fledermaus, die plötzlich im Garten sitzt.
Oder ein Gartenschläfer in Not…

Was tun, wenn man ein Tier findet und nicht weiß, wen man um Hilfe bitten kann? Diese Frage hält oft vom Helfen ab. Dabei ist es doch so wichtig, und vor allem meistens gar nicht so schwierig. Hier gibt es daher eine Übersicht, die nach und nach erweitert wird.

Das Tierheim in Mainz ist natürlich auch Ansprechpartner für Wildtiere.
Tel.: 06131- 68 70 66

Doch es gibt für spezielle Tiere eigene Anlaufstellen, die ebenso weiterhelfen können. Und die man vielleicht erreicht, wenn das Tierheim geschlossen hat.

Fledermäuse
Die Fledermaushotline des NABU  gibt allgemeine Informationen zu den Tieren, kann aber auch Kontakte zu Helfern und Pflegestellen vermitteln.

Garten- und Siebenschläfer
Die Wildstation Bilche in Wiesbaden kümmert sich um verletzte und verwaiste Tiere.