Die Teilnehmer

Rhinecleanup 2022

Trotz des regnerischen Wetters machten sich heute 26 Leute auf, um Müll einzusammeln. Glücklicherweise hörte es bereits vor 10 Uhr auf zu regnen und so konnten wir bei relativ trockenem Wetter loslegen.

Mit dabei waren u.a. Vertreter des Angelsportvereins sowie von Kulturbuntes Bodenheim. Aber auch der Umwelt- und Artenschutzbeauftragte der Gemeinde sowie die Fraktionsvorsitzende der CDU im Gemeinderat sammelten mit.

Vielen Dank an alle Beteiligten, wir von der Naturschutzgruppe freuen uns sehr, dass so viele wieder mit dabei waren!

Dieses Jahr fanden wir weniger Müll, was ein wenig Hoffnung macht. Zwar lagen auch dieses Mal wieder viele Dosen, Plastikflaschen und Styropor in der Landschaft. Aber es waren eben nur etwa 5 volle Müllsäcke. Auch Besonderheiten waren mit dabei, wie Weihnachtsdekoration, ein gefühlt halber Schrank aus Pressholz (zerlegt und als Grillholz missbraucht – sicherlich sehr zuträglich für die Gesundheit…), eine Geldbörse mit Karten und Führerschein, altes verrostetes Werkzeug. Und zur Krönung: Vielleicht eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg. Ja, die Feuerwehr und Polizei kamen zum Einsatz, da ein Teilnehmer etwas Verdächtiges an der Uferböschung entdeckte. Eventuell handelte es sich tatsächlich um eine Granate. Danke jedenfalls auch an die Einsatzkräfte.

Dunkle Wolken über dem Treffpunkt

Dunkle Wolken über dem Treffpunkt

 

Die Teilnehmer

 

Schild: Vorsicht rutschig

Ein Schild, das aus dem Rhein gefischt wurde

 

Weihnachtsdeko

Ja ist denn heut schon Weihnachten? „Weinachtsmüll“ in der Natur

 

Unser schöner Rhein

Unser schöner Rhein

Die Müll-Ausbeute

Die Müll-Ausbeute

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..