Karden-Blüte mit Falter, Wildbiene und Käfer

Federgeistchen und Raupenfliege

Nach dem Gartenschläfer gibts heute noch ein paar neue Entdeckungen auf der Fläche zu sehen. Darunter ist auch die Raupenfliege. Das sind „Schmarotzer-Fliegen“, was sich ja zunächst nicht so toll anhört.

Aber natürlich haben auch sie ihre Rolle im Ökosystem. Und sie verhindern wohl auch massenhafte Vermehrungen von so genannten „Schädlingen“. Denn sie legen ihre Eier in oder auf Raupen oder fertige Insekten – auch solche, die nach Massenvermehrung große Schäden verursachen können.
 

Wir haben aber auch weitere Falter entdeckt, darunter so grazile wie ein Federgeistchen.

Eine Gallische Wespe saß am Fenchel (die sehr friedfertig ist), viele Wildbienen und Hummeln summen durch die Luft.
Und die Blüten von Disteln und Karden zeigen ganz deutlich: Sie haben einen enormen ökologischen Nutzen.
 
Karden-Blüte mit Falter, Wildbiene und Käfer

Wildbiene, Käfer und Dickkopffalter gleichzeitig auf der Wilden Karde. Die Blüten sind sehr beliebt!

Augenfalter - Ochsenauge

Ein Augenfalter auf Wildem Majoran – eventuell ein Großes Ochsenauge

C-Falter

Dieser Falter lässt sich leicht erkennen, wenn er – wie hier – auf dem Hosenbein landet und die Flügel zusammengeklappt hält. Es ist ein C-Falter, erkennbar an der weißen c-förmigen Zeichnung auf den Außenflügeln.

Weißling - vielleicht Großer Kohlweißling

Weißling – vielleicht Großer Kohlweißling

Bläuling an einer Distel

Bläuling an einer Distel

Federgeistchen am Edel-Gamander

Ein Federgeistchen am Edelgamander

Raupenfliege

Das ist die schmarotzende „Raupenfliege“

20220702_111916

Blüte der Wilden Karde

Blüte der Wilden Karde

Wildbiene auf Karden-Blüte

Wildbiene auf Karden-Blüte

Wildbiene auf Karden-Blüte

20220702_113921

Fenchelblüten mit Wespe, Fliege und Käfer

Fenchelblüten sind beliebt – hier mit Wespe, Fliege und Käfer

Gallische Feldwespe

Blick auf Blühstreifen und Magerbeet

Ein Blick über den Blühstreifen, dahinter das Mager-Beet für Schmetterlinge, im Hintergrund das Fass mit dem Sumpfbereich.

Und in diesem Sumpfbereich blüht nun auch der Blutweiderich

Und in diesem Sumpfbereich blüht nun auch der Blutweiderich

Blick in den Blühstreifen

Ein Blick in den Blühstreifen offenbart: Auch hier ist einiges los.

Bunter Blühstreifen

Und er ist auch schön bunt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..