Ein Mönch auf der Fläche…

Es gibt wieder ein paar Fotos von unserem ErLebensraum. Neben ungeliebten Kohlweißlings-Raupen haben wir auch einen Mönch auf der Fläche entdeckt.

Die Raupe eines "Braunen Mönchs"

Die Raupe eines „Braunen Mönchs“

Raupe eines "Königskerzen-Mönchs"

Man nennt ihn auch „Königskerzen-Mönch“, was direkt auf seine bevorzugte Raupenpflanze schließen lässt. Der Falter hat eine Spannweite von bis zu 5,5 cm. Er gehört zu den Eulenfaltern, ist nachtaktiv und farblich relativ unscheinbar. – Im Gegensatz zur Raupe.

Kohlweißling

Und hier sind einige Kohlweißlings-Raupen. Sie dürfen an unserer Kohlpflanze natürlich auch fressen, auch wenn sie bei vielen Gemüsegärtnern eher unbeliebt sind.

Wundklee-Blüten

Der Wundklee blüht bereits im Schmetterlingsbereich.

Wir haben noch eine Nachtkerze gepflanzt. Sie zieht Nachtfalter an, und somit auch Fledermäuse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..