Der Winter kommt

Die kalte Jahreszeit beginnt. Und mit ihr verschwinden auch die Futterquellen für unsere Wildtiere. Igel fallen in den Winterschlaf, für den sie einen ungestörten Laubhaufen im Garten benötigen. Fledermäuse verschlafen den Winter weitgehend in Hohlräumen und Spalten oder auf Dachböden. Aber Vögel sind hellwach und viele von ihnen freuen sich über Futter.

In aufgeräumten Gärten oder der oft lebensfeindlichen Kulturlandschaft finden sie gerade in der kalten Jahreszeit nur noch wenig Möglichkeiten.
Vögel, die sich auf Insekten spezialisiert haben, leiden das ganze Jahr über unter dem Insektensterben. Und im Winter finden sie noch weniger der energiereichen Happen.
Aber auch Samen- und Beerenfresser finden in einer Welt mit immer weniger Wilkräutern oder -sträuchern nicht mehr genügend Nahrung.

Natürlich ist es zunächst einmal wichtig, vogelfreundliche Hecken zu pflanzen. Dazu zählen:
– Kornelkirsche
– Eberesche
– Schlehe
– Berberitze
– Holunder
– Feuerdorn
– Weißdorn

Es ist aber auch sinnvoll, einfach mal ein paar Wildkräuter wachsen zu lassen. Der Distelfink trägt z.B. nicht umsonst seinen Namen. Er lebt auch von den Samen der Distel, die bei uns heute an immer weniger Orten wachsen darf.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wildbiene auf Distelblüte

Es ist jedoch auch sinnvoll, die Vögel zu füttern. Gerade im Winter herrscht hier teilweise größte Not. Damit man den Tieren jedoch nicht eher schadet als nutzt, gibt es einiges zu beachten. Meisenknödel in Netzen sollten absolut tabu sein. – Tiere können sich darin verfangen und die Netze bestehen aus Plastik, was man vermeiden sollte.
Auch beim Aufstellen und der Kontrolle der Futterstellen gibt es einiges zu beachten. Was das ist, das hat der NABU gut zusammengefasst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..